On the fucking machine at Atelier du Mal

Bei einem meiner Besuche bei Herrin Dominique la Mer im Verlies Atelier du Mal in Offenbach bei Frankfurt am Main wurde ich während einer Session von The Mistress in einer Glasbox geparkt. Diese tolle Box ist der ideale Ort, um eine Rubberdoll zu befestigen und zu parken. Er ist aus beledertem Holz und hat eine sehr schwere Glasabdeckung, die nur mit einer Winde geöffnet werden konnte.

Die Herrin hat mich in dieser Box mit breiten Riemen fixiert, die in der Box befestigt waren. Nachdem alle Gurte festgezogen waren konnte ich mich nicht mehr bewegen und da ich eine Gasmaske trug die mit der Außenseite der Box verschlaucht war. So stieg die Temperatur im Inneren der Box an, aber ich konnte frische Luft von außen atmen, was wirklich angenehm ist, wenn Sie lange Zeit in dieser Box liegen!

Als The Mistress nach 3 Stunden mit ihrer Session fertig war, beschloss sie, mir etwas Aufmerksamkeit zu schenken und legte sich auf die Glasabdeckung und berührte mit meinem Schritt die kleine Schrittöffnung in der Abdeckung. Ich konnte sie in ihrem tollen schwarzen Gummioutfit auf dem Glas liegen sehen und sie sah so wunderschön aus. Nach einigem Spiel setzte sie mich dann auf die Fickmaschine. Dies war eine sehr schwere Erfahrung für mich und mein erstes Mal auf einer solchen Maschine. Es ist wirklich nichts für Anfänger, denke ich. Meine Beine wurden gespreizt und an der Maschine befestigt und der riesige Gummidildo wurde positioniert, um mich hart und tief zu ficken. Sehr freakig!

During one of my visits with Mistres Dominique la Mer in the Atelier du Mal dungeon in Offenbach near Frankfurt am Main I was parked from The Mistress in a glass box while she was in a session. This great box is the ideal place to fix and park a Rubberdoll. It is made of leathered wood and has a very heavy glass cover which could be only opened with a winch.

The Mistress has fixed me inside this box with wide straps which were attached in the box. After all straps were tighten I was not able to move any more and since I was wearing a gas mask which was tubed with the outside of the box. So the temperature raised up inside the box but I could breath fresh air from outside, what is really comfortable when you are placed for long time in this box!

When The Mistress was ready with her session after 3 hours she decided to show me some attention and lay on the glass cover and touch my crotch the small crotch opening in the cover. I was able to see her lying on the glass in her great black rubber outfit and she looked so gorgeous. After some play she put me then on the fucking machine. This was a very heavy experience for me and my first time on such a machine. It is really nothing for beginners I think. My legs were spread and fixed to the machine and the huge rubber dildo was positioned to fuck me hard and deep. Very freaky!

WATCH VIDEO

This VIDEO can only be viewed by MEMBERS! Please JOIN NOW to view this and all other videos on this site.

Dieses VIDEO kann nur von MITGLIEDERN angesehen werden! Bitte WERDEN SIE JETZT MITGLIED, um dieses und alle anderen Videos auf dieser Seite anzusehen.

Neues Konto registrieren

Choose your membership level

MEMBER ZONE VIDEOS