Ein Wochenende gummiert und keusch gehalten

Viele meiner Kunden haben außergewöhnliche Wünsche. Wünsche aus der Welt der bizarren und perversen Art. Kombiniert mit Gummifetischismus und einem Drang nach Kontrolle über die Frau auszuüben. Die Frau in einen Stahl Keuschheitsgürtel einzuschließen, so das sie sich nicht mehr allein befriedigen kann. Das auch sie auch ihr Gummioutfit nicht mehr allein ausziehen kann. Wenn es darum geht bizarre Fantasien in Realität zu verwandeln, dann bin ich vermutlich eine der ersten Anlaufstellen, vieler meiner Kunden. Ich bin Gummifetischistin. Ich in pervers. Ich liebe BDSM. Ich bin neuen Sexpraktiken grundsätzlich offen gegenüber eingestellt. Das sind wohl die Voraussetzungen, die man (Frau) mitbringen muss, damit sie so etwas wie in diesem Video machen kann.

Es war letztes Jahr, als mich ein Kunde bat zu ihm nach Hause kommen. Ich kannte diesen Kunden bereits längere Zeit, daher hatte ich keine Berührungsangst auch mal eine Session mit ihm zu Hause zu machen. Wegen Corona waren die Studios gerade alle dicht und daher war es eine der wenigen Möglichkeiten, die man noch hatte. Mein Gast wollte das ich komplett in Gummi eingeschlossen werde. Ich musste sogar eine Maske tragen, die meinen Mund gänzlich mit Gummi, perfekt anatomisch, ausfüllte. Über meinen Gummianzug legte er mir meinen Keuschheitsgürtel an. Meine Fotze verschwand hinter der Stahlplatte, während er für meinen Arsch einen dicken Metall-Dildo in den KG einsetzte.

Über dem Bett platzierte er eine Kamera, dann verließ er den Raum. Ich sollte jetzt lediglich probieren mich selbst zum Orgasmus zu bringen. Er wollte wissen, ob und wie es mir möglich sein würde, mich selbst im Keuschheitsgürtel zu befriedigen. Ob es mir gelungen ist oder auch nicht, siehst du in dem ca. 27:44 min langen Video!

Viel Spaß beim wichsen :)

Many of my customers have unusual wishes. Desires from the world of the bizarre and perverse kind. Combined with rubber fetishism and an urge to exercise control over the woman. To enclose the woman in a steel chastity belt so that she can no longer satisfy herself alone. That she can no longer take off her rubber outfit alone. When it comes to turning bizarre fantasies into reality, I’m probably one of the first points of contact for many of my clients. I’m a rubber fetishist. I in pervert. I love bdsm. I’m generally open to new sex practices. These are probably the requirements that you (woman) have to have so that you can do something like in this video.

It was last year when a client asked me to come to his house. I’ve known this customer for a long time, so I wasn’t afraid to do a session with him at home. Because of Corona, the studios were all closed right now, so it was one of the few options you still had. My guest wanted me to be completely enclosed in rubber. I even had to wear a mask that completely filled my mouth with rubber, perfectly anatomical. He put my chastity belt on me over my rubber suit. My cunt disappeared behind the steel plate while he used a thick metal dildo in the KG for my ass.

He placed a camera over the bed, then left the room. I should now only try to bring myself to orgasm. He wanted to know if and how I would be able to satisfy myself in the chastity belt. Whether I succeeded or not, you can see in the approx. 27:44 min long video!

Have fun jerking off :)

WATCH VIDEO

This VIDEO can only be viewed by MEMBERS! Please JOIN NOW to view this and all other videos on this site.

Dieses VIDEO kann nur von MITGLIEDERN angesehen werden! Bitte WERDEN SIE JETZT MITGLIED, um dieses und alle anderen Videos auf dieser Seite anzusehen.

Neues Konto registrieren

Choose your membership level

MORE MEMBER VIDEOS